Aktuelles

Digitale Jahreshauptversammlung – neues Mitglied im Vorstand

Auf ein ungewöhnliches Jahr 2020 konnte der Mendener Labyrinthverein anlässlich seiner ersten digitalen Jahreshauptversammlung (Videokonferenz) zurückblicken. Nach Ablauf der Regularien informierte die Teamsprecherin Andrea Sendatzki über das vergangene Jahr. Pandemie bedingt konnten keine monatlichen Angebote stattfinden, um in Kontakt mit den Mitgliedern zu bleiben erfolgten telefonische Gespräche.

Bei den unter Corona Bedingungen durchgeführten Veranstaltungen zeugte die rege Teilnahme von der hohen Akzeptanz des angebotenen Programms. Bei schönem Sommerwetter erfreute “Der Abend mit Goldrand“ etliche Besucher. Die gut besuchte Veranstaltung „Seelenfutter“ in der Kirche Maria Frieden zog mit Märchen und Gesprächen die Zuhörer in den Bann. Highlight war auch eine dreitägige Wanderung im Hochsauerland im September. Auf alten Pilgerwegen wanderte eine Gruppe ab Siedlinghausen. Winterberg, der kahle Asten mit der Lennequelle, das Hochmoor auf dem Hunau oder der kleine Miniatur Bodensee waren nur einige Stationen der Wanderung. Die Pflanzenvielfalt, Panorama Ausblicke, Impulse und Meditationen hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Auch wenn nur wenige Veranstaltungen angeboten werden konnten, blieb das Leitungsteam aktiv. Corona konform führte das Team mit fleißigen Helfern Handwerks- und Verschönerungsarbeiten durch. Alle Wegegeländer und Sitzgelegenheiten erhielten einen neuen Anstrich. Die Pflege des Geländes und das Streichen des Puppentheaters erforderten weitere Arbeitseinsätze. Eine neue Idee nahm Gestalt an, in Form von sieben Hinweistafeln. Diese weisen mit Erläuterungen und besinnlichen Texten den Weg zum Labyrinth. Somit treten Besucher mit dem Lesen der ersten Schautafel informiert und bewusst den Weg zum Labyrinth an.

Nach dem Jahresrückblick und dem Kassenbericht  erfolgte die Entlastung. Regina Bauerdick  trat aus dem Amt der Kassiererin zurück, welches sie übergangsweise geführt hatte.  Sie steht dem Verein aber weiterhin als Mitarbeiterin zur Verfügung. Mit einem herzlichen Dank für die geleistete Arbeit bedankte sich die Sprecherin. In das Amt der neuen Kassiererin wählten die Mitglieder Klaudia Saba. Die Jahresplanung für das laufende Jahr kann aus dem Flyer (siehewww.mendener-labyrinth.de) entnommen werden. Die ersten geplanten Veranstaltungen wurden durch die Pandemie verschoben, das Team hofft auf baldige Durchführung. Die Termine werden auch in der Presse bekannt gegeben.